Hafis, Saadi und die Gärten von Shiraz

Anlässlich einer beruflichen Weiterbildung war ich letztes Jahr in Weimar. Hier gibt es eine Denkmal zu Ehren des großen Dichters des Iran: Hafis. Goethe hat ihn als großen Poeten verehrt. Er verewiegte Hafis im „west-östlichen Diwan“. Daher musste ich natürlich auch das Mauselum wie viele Iraner besichtigen, die ihn als großen Dichter verehren. Ein weiterer großer Dichter war Saadi. Auch ihm wurde ein Mauseleum gewidmet.

Beiden gemeinsam sind die rundherum schön angelegten Gärten. Das Highlight der Flora ist allerdings der botanische Garten von Shiraz, der Eram Garten. Er ist so groß, dass die Verkehrsgeräusche zumindest in seiner Mitte nicht mehr zu hören sind. An heißen Tagen, wie diesen heute, kann man sich hier gut erholen und entspannen. Die vielen unterschiedlichen Pflanzen und die unterschiedliche Gestaltung der verschiedenen Bereiche tun ihr Übriges.

Ein Gedanke zu „Hafis, Saadi und die Gärten von Shiraz

  1. Hi Christoph, sehr schöne und interessante Berichte. Man bekommt richtig Lust, das alles selber zu erleben. Danke!
    Weiterhin, eine schöne und sichere Reise
    Sasa

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s