Iznik – Amasra- Sinop

Könnte ja mal wieder unterschiedlicher nicht sein. Die Straßen bis rund um Iznik groß, breit und schnell zu fahren. Das bemerkte dummerweise auch die Polizei. Zusammen mit einem Türken aus Österreich wurde ich herausgewunken. Nette Unterhaltung. Nutzte aber nicht viel. 235 TL muss ich noch überweisen. Dann ist alles wieder in Ordnung.

img_20190802_094149.jpg

Amasra voll, voll türkischer Touristen. Und wenn ich ein Hotel direkt in der Altstadt bucht, dann muss ich mich nicht wundern, das es abends doch etwas länger laut ist. Zumal das Wochenende gerade began.

IMG_20190802_215455

Am nächsten Morgen früh aufstehen und früh losfahren zu meiner persönlichen Traumstraße in der Türkei. Denkste, Kette vor dem Parkplatz. Keiner da zum aufschliessen. Ans Telefon geht keiner. Also erstmal irgendwo gefrühstückt und dann wieder zurück. Immer noch keiner da. Wieder angerufen. Hab den Mann wohl geweckt. Wie schade. Nach zwei Stunden komme ich endlich los.

img_20190803_080429.jpg

Dann 324 km schöne Straße. Gerade erzählt mir der heutige Pensionswirt wie schlecht die Straße ist. Ganz viele Unfälle usw. Mal abgesehen davon, dass teilweise der Bitumen glänzt wie ein Spiegel und zwar über die ganze Breite der Straße, und etliche Schlaglöcher so tief sind, das eine Schildkröte da nie mehr lebend raus kommen würde: Eine tolle Straße. Wie gesagt, nicht wegen dem tollen Straßenbelag, aber weil sich Kurve an Kurve reiht und ich jede Zweite davon stehen bleiben könnte um Fotos zu machen. Links, das gar nicht schwarze Meer, es ist türkisblau, und rechts Wälder oder Weiden. Ab und zu mal ein Dorf. Ganz selten eine Stadt. Und in einer davon wieder eine Polizeikontrolle. Die stellen sich aber auch geschickt auf. An einer Engstelle mitten auf der Minihauptstraße. Allerdings wurden wieder einmal nur die Papiere geprüft.

img_20190803_105110.jpg

Dann in Sinop die Pension gefunden und nochmal in die Stadt zu einem eher schlechten Essen. Alles zu hecktisch. Vor Jahrzehnten, war alles viel schöner. Mein Gott, ich klinge wie meine Oma. Ist es schon soweit?

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s