Auf nach Iznik

Eins meiner Lieblingsstädtchen in der Türkei. Hier war ich schon drei- oder viermal. Immer wieder schön. Keine Hochhäuser. Lebendig und kaum Touris. Und das Beste: Super Flaniermeile am See.

img_20190801_155200.jpg

Die Fahrt war unspektakulär. Ausser das mein Navi mich zweimal in die Pampa geschickt hat. Kaum war ich auf die Nebenstraße abgebogen, sollte ich wenden. Bei der Sonne sehe ich nicht wirklich auf dem kleinen Bildschirm wo es lang geht.

cof

 

In Bandrima habe ich noch einen schnellen Zwischenstopp gemacht. Hier wollte ich bei der Planung neue Heidenau bestellen. Telefonisch eher schwierig. Da ich quasi an der Haustür vorbei fuhr kurz mal gestoppt. Aber Eris handelt nicht mehr mit Mopedreifen, daher auch keine Bestellung mehr möglich. Trotzdem superfreundlicher Kontakt.

 

 

 

War der Start noch einigermaßen kühl, wurde es ab 10:00 Uhr wieder richtig warm. Nur die ersten 60 km waren noch die alte Art von Straßen, wie sie früher überall waren. Schlaglöcher und Spurrinnen von den LKW’s die bis zu 15 cm tief waren. Was mir auch ein bißchen Sorgen macht, der Bitumen lacht aus jeder Ecke. Danach wieder Langeweile. Super ausgebaute Straßen.

img_20190801_083625.jpg

So allmählich hat sich eine Routine eingeschlichen. Morgens um 07:00 Uhr aufstehen, duschen, packen, die ersten Sachen schon zum Moped bringen, frühstücken und dann die Tasche fertig packen, aufs Moped schwingen und möglichst früh los.

IMG_20190802_082505

Heute ohne große Pause über 400 km bis ca. 13:30 Uhr abgespult. Dann wieder Duschen und das Städchen erkunden. Und natürlich Pflege der Internetseite. Wenn das Internet richtig funktioniert ist das max. eine Stunde Zeit. Was macht man nicht alles für seine Lieben. Außerdem noch das Hotel für die nächste Übernachtung buchen und die Tourplanung aktualisieren. Das wars.

 

4 Gedanken zu „Auf nach Iznik

  1. Prima, das bis hier hin alles gut geklappt hat, Christoph.
    Wir freuen uns immer auf Deine tollen Erlebnisberichte und die dazugehörigen Bilder.
    Behalte die Straße gut im Auge!
    Monika & Torsten
    P.S.: das Wochenende über in Gent 😉 Danke für den Tip!

    Liken

  2. Ja Christoph……ich merke schon ,,,voll langweilig….gute Staßen pah wie laaaaangweilig…..
    Komm besser nach Hause…..Wir haben hier ein paar super schlechte Straßen für dich….!
    Fahr vorsichtig!!!
    Christoph

    Liken

  3. Schön Deine Berichte und Fotos zu sehen. Wir wünschen Dir noch viel Spass und keine Angst, die schlechten Strassen kommen bestimmt noch
    Gruß Ilona und Norbert

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s